Unser Antrieb

Warum wir Männeln machen

Vor einigen Jahren haben wir angefangen, Männel zu bauen.

Das geschah aus einem naiven Wunsch heraus, sich mit seinem Tun zu erden und die Dinge so entstehen zu lassen, wie sie unsere Vorfahren einst schufen. Von Hand, mit Zeit.

Zur Erbauung, zur Hoffnung und zum Schmunzeln!

Einige wenige Figuren und Leuchter bieten wir in befreundeten Dresdner Läden um die Weihnachstzeit an. 2020 ist bezüglich etwaiger Märkte natürlich verrückt. Die Dinge ändern sich ständig. Darum: bitte ruft bei Interesse an oder mailt. Dann gibts aktuelle Details. christian_schoebel (at) web.de

Euch einen schönen Herbst und bis bald.

 

Kunst und Gewerbe